Am Samstag des dritten Adventwochenendes traten die Südpfalz Tigerinnen die Reise nach Mainz an. Der Plan war, das Jahr 2023 mit einem Sieg gegen die in dieser Runde neu geformte Spielgemeinschaft  FSG Bodenheim/Gonsenheim/TSV Schott zu beenden. Die „Rheinhessen Grapes“, wie die Spielgemeinschaft sich selbst nennt, stehen in der Tabelle mit Platz Zehn deutlich hinter den Tigerinnen auf dem fünften Tabellenplatz.

Nach dem 1:0 durch die Gegnerinnen  glichen die Tigerladies aus und konnten anschließend durch 7-Meter Tore von Larissa Freund in Führung gehen. Auch Sabrina Schrader konnte mit Paraden vom 7-Meter Punkt und tollen Pässen in den Gegenstoß Präsenz zeigen. Die Abwehr stand in vielen Fällen sehr gut, sodass der Spielfluss der Grapes ein ums andere mal unterbrochen wurde. Bis zur zweiundzwanzigsten Minute konnte die Führung so, wenn auch knapp, gehalten werden. Jedoch wurde die Mannschaft durch einige Zeitstrafen geschwächt. Auch das Wurfglück schien die Seiten gewechselt zu haben, sodass die Grapes erstmals mit zwei Toren in Führung gehen konnten. Dennoch wollten die Tigerladies sich nicht unterkriegen lassen und Laura Baldauf verkürzte den Rückstand zur Halbzeit auf 10:9.

Nach dem Seitenwechsel schlichen sich immer mehr Fehler und Unkonzentriertheiten im Spiel ein. So kam es, dass die Heimmannschaft einen 8:1 Lauf hinlegen konnte. Mit steigender Frustration nahmen ungenaue Pässe und unpassende Anspiele zu, an denen die Auszeit der Tigerladies nichts änderte. Auch die vielen Überzahl-Situationen konnten nicht ausgiebig genutzt werden, obwohl das gewohnte Tempospiel der Tigerinnen den Mainzerinnen eigentlich überlegen sein müsste. Am Ende probierte man es noch einmal mit einer Umstellung der Abwehr von 6:0 auf die 5:1 und einer offenen Manndeckung der besten Torschützin für die Grapes, Xenia Klug. Durch gut ausgespielte Tore von Larissa Freund und Lisa Motz, die auch den Schlusstreffer in der 60.Minute landete, konnte der Abstand so immerhin auf vier Tore verkürzt werden. Die Rheinhessen Grapes konnten das Spiel so mit einem Endstand von 23:19 für sich entscheiden.

Nun gilt es, das Spiel abzuhaken und sich in der Winterpause zu erholen. Das erste Spiel der Südpfalz-Tiger im Jahr 2024 findet am 20.01 .auswärts gegen die HSG TVA/ATSV Saarbrücken statt.

Es spielten: Larissa Freund (6), Lisa Motz (4), Annalena Seibel (3), Meike Silaghi (2), Theresa Prinz (2), Mona Reichling (1), Laura Baldauf (1), Sabrina Schrader, Kira Schneider, Laura Klein, Lena Frohn, Catherine Borger. Offizielle: N.N. N.N., Christoph Morio, Holger Reiß, Luisa Jenne

Kategorie:

Keine Kommentare erlaubt

Datenschutz
Wir, SG SüdpfalzTiger (Turnverein Ottersheim 1892 e.V., TV Jahn Bellheim, TB Jahn Zeiskam, TSV Kuhardt 1920 e.V.) (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, SG SüdpfalzTiger (Turnverein Ottersheim 1892 e.V., TV Jahn Bellheim, TB Jahn Zeiskam, TSV Kuhardt 1920 e.V.) (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.