Wichtiger Sieg gegen Handball Mühlheim-Urmitz beim letzten Auftritt in der Spiegelbachhalle

Mit dem Spiel am Sonntag, 05.05.24 endet bei den Südpfalz Tigern eine Trainerära im Herrenbereich. Christian Job verabschiedete sich gewohnt engagiert und emotional bei seinem Lebewohl aus dem Tigergehege.

Ebenso wurde verabschiedet die Zeugwartin Elisabeth Keiber, welche mehr als zwei Jahrzehnte Trikots der Herren eins – zunächst in Kuhardt, später bei den Tigern – gewaschen und gepflegt hat, was bei mit Klebestoff beschmutzten Textilien auch nicht immer vergnügungssteuerpflichtig ist.

Betreuer Mario Kröper – Mann für alles und Hansdampf in den Tiger-Gassen – wird eine Pause einlegen und erhielt frischen Tiger-Sekt und einen knackigen Präsentkorb der Vereinsleitung.

Elias Horn, unser klasse Eigengewächs nimmt die Herausforderung an und spielt nächste Saison in der 3. Liga bei der VTV Mundenheim. Ihm galt ebenfalls der Dank der Tiger, welche eine Hoffnung auf eine vielleicht mögliche Wiederkehr in Zukunft nicht unterschlagen wollten.

Fabian Graap wird wohl die Handballschuhe an den Nagel hängen und sich seinem Nachwuchs und anderen Aktivitäten widmen. Lange verletzt hoffen wir, dass er bald wieder schmerzfrei sein kann.

Auch Stefan Job erhielt ein kleines Präsent und dankende Worte, sein kurzfristiges Engagement steht sinnbildlich für die Spielgemeinschaft der Südpfalz Tiger – wenn es notwendig ist, dann rücken die Tiger zusammen, so wie das die „Rheinpfalz“ bereits getitelt hat.

Für Coach Christian Job endet ein langer Weg des Aufbaus bei den Südpfalz Tigern nach 5 Jahren, welche unsere Herrenteams in eine für eine Handballgemeinschaft sehr tolle Lage gebracht hat.

Unsere Herren eins spielen in der 4. deutschen Spielklasse und – nur dadurch – unsere 2. Mannschaft in der 5. Spielklasse. Eine ideale Konstellation zur Ausbildung unserer Talente. Unsere Philosophie mit eigenen Leuten anzugreifen hat Christian voll und ganz unterstützt und dank seiner umfangreichen Erfahrung und mit dem A-Trainer-Schein fundierten Expertise zum Maximum geführt.

Ob er der neue Bayern-Trainer wird ist uns nicht bekannt, wir wünschen ihm jedenfalls bereits jetzt das Allerbeste für seine Zukunft!

Zum Spiel: Wir starten furios und haben mit Johannes Horn und Florian Bauchhenß die besten Akteure auf dem Platz auch direkt im Spiel.

Bei 6:1 muss Gästecoach Bjarnason direkt die Notbremse ziehen und die Grüne Karte legen. Egal, wir stellen auf 9:3.

Weiterhin sind wir das dominierende Team, lassen aber ein paar klare Chancen liegen. Trotzdem 6-Tore-Führung zur Pause.

In der 46. Minute sind wir 10 Tore vor und haben die Katze schon im Sack. Jeder Handballer sollte es aber wissen: Spiel ist rum wenn der Schiri abpfeift!

Vielleicht wollten unsere Jungs Trainer Job zum Abschied aber auch nochmal alles abverlangen, die Mühlheimer kamen jedenfalls bedrohlich nahe Richtung Ausgleich. Aus dem 28:19 wurde zum Schluss ein 28:27, auch weil Christian die bestgetimte Auszeit der Saison einlegen konnte. Der Klassenerhalt ist somit gesichert? Sehr wahrscheinlich!

Ergebnis: 28:27 (16:10) Torschützen: Bauchhenß 8, Horn J. 6, Horn E. 4, Gerbershagen 3/3, Schäfer, Scherthan, Job J. je 2, Sefrin 1;

Kategorie:

Keine Kommentare erlaubt

Datenschutz
Wir, SG SüdpfalzTiger (Turnverein Ottersheim 1892 e.V., TV Jahn Bellheim, TB Jahn Zeiskam, TSV Kuhardt 1920 e.V.) (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, SG SüdpfalzTiger (Turnverein Ottersheim 1892 e.V., TV Jahn Bellheim, TB Jahn Zeiskam, TSV Kuhardt 1920 e.V.) (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.