Vor dem ersten Rückrundenspiel beim VSK Niederfeld haben offenbar einige der Tiger Girls das EM-Spiel der DHB-Auswahl gegen Österreich geschaut und sich ein Beispiel an den Profis genommen. Zumindest ähnelten etliche Szenen dem, was da tags zuvor übertragen wurde. Das Spiel begann sehr aufgeregt und mit etlichen Fehlpässen, die im Seitenaus landeten. Schön herausgespielte Chancen wurden leichtfertig vergeben, in der Defensive fehlte die Konsequenz und so war nicht verwunderlich, dass man schnell in Rückstand geriet. Das Trainerteam musste bereits nach 5 Minuten beim Stand von 5:0 für den VSK die grüne Karte legen. Ab der 10. Minute kamen die Tiger besser ins Spiel und der Rückstand konnte zwar nicht aufgeholt werden, aber der VSK konnte auch nicht weiter davon ziehen. So ging man mit 15:9 in die Halbzeitpause. Zu Beginn des zweiten Durchgangs mühten sich die Girls nach Kräften. Es gelang den Tigern zwar das Tempo des VSK zu halten und auf Augenhöhe mitzuspielen, aber sie konnten den Abstand nicht verkürzen. Ab der 40. Minute schwanden die Kräfte, was es dem VSK ermöglichte nochmal zum Endspurt anzuziehen und zur Schlusssirene mit 9 Toren in Front zu gehen.(Endstand 29:20)

 

Es kämpften: Amy, Asya, Carlotta, Hannah, Helena, Johanna Jule, Lara, Lea, Martha, Mia, Tessa

Kategorie:

Keine Kommentare erlaubt

Datenschutz
Wir, SG SüdpfalzTiger (Turnverein Ottersheim 1892 e.V., TV Jahn Bellheim, TB Jahn Zeiskam, TSV Kuhardt 1920 e.V.) (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, SG SüdpfalzTiger (Turnverein Ottersheim 1892 e.V., TV Jahn Bellheim, TB Jahn Zeiskam, TSV Kuhardt 1920 e.V.) (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.